Kategorie-Archiv: 2015

Umweltverträglichkeitsstudie eingereicht

Windwärts hat die Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) eingereicht. Damit liegen der Genehmigungsbehörde alle notwendigen Unterlagen vor. In der UVS werden alle Umweltauswirkungen des Vorhabens umfassend dargestellt und Maßnahmen vorgeschlagen, wie diese Auswirkungen vermindert oder kompensiert werden können.

Aufstellungskonzept für Windpark steht

Windwärts hat das Aufstellungskonzept für den Windpark Buhlenberg mit fünf Anlagen ausgearbeitet. Darüber hinaus ist das Vorranggebiet Windenergie nun durch die Regionalplanung abgegrenzt und im Entwurf des Regionalplans enthalten. Die erforderlichen Unterlagen für die Genehmigung werden voraussichtlich im Oktober dieses Jahres eingereicht. Im Verlauf des Genehmigungsverfahrens wird auch die Öffentlichkeit beteiligt.

Neues Konzept mit fünf Windenergieanlagen

Windwärts hat das Konzept für den Windpark Buhlenberg überarbeitet. Es sind nun fünf Windenergieanlagen geplant. Die Detailplanung ist in vollem Gange, und die bestehenden Genehmigungsunterlagen werden angepasst und überarbeitet. Es finden abschließende Gespräche mit den beteiligten Behörden statt, um den Umfang der nötigen Überarbeitungen zu klären.

Mit dem Beschluss der Gemeindevertretung Weilmünster vom 18. Mai 2015, einen sachlichen Teilflächennutzungsplan für die Nutzung von Windenergie aufzustellen, ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein für den Windpark erreicht.

Neuer Schwarzstorch-Horst gefunden

Ein Mitarbeiter der Forstverwaltung findet einen neuen Schwarzstorch-Horst im Planungsgebiet. Dieser Fund macht es notwendig, dass der Windpark komplett umgeplant werden muss. Alle Standorte im Umkreis von 1.000 Metern um den Horst werden gestrichen, andere Anlagenstandorte verschoben.

Windwärts überarbeitet und optimiert das Aufstellungskonzept noch. Auf dieser Basis müssen dann alle Gutachten überarbeitet werden, die für die Genehmigung der Anlagen notwendig sind.

Neugestaltete Projekt-Website online

Aufgrund unserer guten Erfahrungen mit der Blog-Software WordPress haben wir auch die Website für das Projekt Weilmünster/Buhlenberg auf diese Plattform übertragen.